Bodenordnung / Baulandumlegung

Die Baulandumlegung dient der Neuordnung von Grundstücken. Sie wird notwendig, wenn die Grundstücke verschiedener Eigentümer eines zu entwickelnden Gebietes von den geplanten Straßen- und Baugrundstücksgrenzen durchschnitten werden.
In diesem Fall gilt der Grundsatz „Privat vor Staat“, d.h. es wird eine zweistufige Prüfung vorgenommen:

1. Stufe: private Baulandumlegung
2. Stufe: hoheitliche Baulandumlegung

Für eine ausführliche Beratung und weitere Informationen zu unserem Büro nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.